1967: Erstflug der Fokker F 28 „Fellowship“

Am 09.Mai 1967 absolvierte die Fokker F 28 „Fellowship“ ihren erfolgreichen Erstflug. Der Start erfolgte auf dem Flughafen Schiphol südwestlich von Amsterdam. Dieses zweistrahlige Mittelstreckenverkehrsflugzeug der Firma Fokker wurde in internationaler Zusammenarbeit entwickelt und gebaut. Die F 28 kann bis zu 65 Passagiere mit einer max. Reisegeschwindigkeit von 815 km/h befördern. Der Vorderrumpf, das Rumpfheck mit Höhenleit- und Seitenleitwerk wurden von VFW in Bremen konstruiert und im VFW-Werk Einswarden gefertigt. Insgesamt wurden 241 F 28 Maschinen gebaut. Im Jahre 1985 wurde die F 28 Produktion durch die verbesserten und modernisierten Varianten F 100 und F 70 ersetzt.

1996 ging Fokker in die Insolvenz und stellte die Produktion ein. Im Zeitraum von 1985 bis 1996 wurden noch  insgesamt 331  von der F 100  und der F 70 Variante gefertigt.

Fokker F 100

 

 

Fokker F 70